Führungskräftetraining

Führungskräftetraining

Führungskräftetraining – der Einstieg

Ziel jeder Führungskraft sollte es sein, mit den eigenen Mitarbeitern souverän, aber auch respekt- und vertrauensvoll kommunizieren zu können. In einem gemeinsamen Führungskräftetraining als Praxis-Seminar haben die Führungskräfte die Möglichkeit, dies zu erlernen, sich selbst zu erleben und auszuprobieren. Unsere Schwerpunkte im Bereich der Führungskommunikation sind:                          

  • Selbst- und Fremdwahrnehmung:
    Wie erlebe ich mich selbst – wie wirke ich auf andere.
  • individuelle Kommunikations-Analyse, um Ideal-Strategien in der eigenen Kommunikation zu verankern.
  • Feedbackchancen erkennen und sicher anwenden können.
  • Praxis-Training unterschiedlicher Mitarbeitergespräche, beispielsweise:
    • Feedbackgespräche
    • Anerkennungsgespräche
    • Fördergespräche
    • Entwicklungsgespräche
    • Erwartungsgespräche
    • Kritikgespräche
    • Zielvereinbarungsgespräche.
    • Besprechungen und Gruppenmeetings als Führungsinstrument entdecken und effektiv und effizient durchführen.

Führungskräftetraining

Führungskräftetraining im Bereich Leadership:  Mitarbeiter überzeugend und erfolgreich führen

Als wesentliche Schwerpunkte für ein Leadership-Training haben sich aus der langjährigen Erfahrung vieler Trainings- und Coaching-Einheiten heraus bisher am besten bewährt:

  • Reflexion des eigenen Rollenverständnisses und des Führungsstils: Zentrale Führungsgrundsätze, Führungsaufgaben und Führungswerkzeuge betrachten und mit persönlichen Überzeugungen und Erfahrungen abgleichen.
  • Wie gut kennen Sie Ihre Mitarbeiter und wie erleben Sie diese?
    5 Schlüsselfragen, um individuelle Fähigkeiten, Motive und Potenziale zu erkennen und zu nutzen.
  • Die Handlungskompetenzfelder als Analysetool, um Stärken- und Talentorientierung in der Mitarbeiterführung zu etablieren.
  • Auslöser und Verstärker für Einsatzbereitschaft und Motivation kennen: Leistungsbereitschaft, Leistungsfähigkeit und Leistungsmöglichkeit positiv beeinflussen.
  • Leistungskiller Demotivation: elementare Führungsfehler vermeiden!
  • Führungspersönlichkeit oder Mikro-Manager?
    Vorschuss an Vertrauen oder an Misstrauen – wie stark dürfen sich Mitarbeiter in Ihrem Team entwickeln?
  • Aufgabenübertragung und Delegation erfolgreich praktizieren.

Und im Anschluss folgt das

Führungskräftetraining als Field Coaching

Die Einzelförderung der Mitarbeiter ist eine besonders intensive und effiziente Form des Trainings und Coachings. Hier bietet sich die optimale Möglichkeit, die fachliche, kommunikative und persönliche Kompetenz des Teilnehmers ganz individuell weiterzuentwickeln. Sie ist immer unmittelbar am konkreten Bedarf, den Aufgaben und der Persönlichkeit des Teilnehmers ausgerichtet.

Während möglicher Inhouse-Tage geht der Coach sehr individuell auf Entwicklungsstand und Persönlichkeit des Teilnehmers sowie Rolle und Aufgabenspektrum ein. Gemeinsam entwickeln Coach und Teilnehmer Strategien und Vorgehensweisen zur Verbesserung der eigenen Handlungs- und Führungskompetenz und trainieren aktiv deren Umsetzung. Der Coch ist in diesem Prozess Reflexions- und Feedback-Partner. 

Das Führungskräftetraining – so wird der Start noch erfolgreicher

Als Initialzündung und um einige grundlegende Themen effizient mit allen Teilnehmern zu erarbeiten, empfehlen wir zum Start der Seminare und Field Coachings einen Kick-off-Tag mit dem Vorgesetzten der Führungskräfte. Dieser Kick-off Tag ist sehr wertvoll und kann z.B. folgende Schwerpunkte beinhalten:

Schwerpunkte für ein „Kick off“:

  • Präsentation des Förderkonzeptes mit Fokus auf Ziele und Nutzen für Teilnehmer und Unternehmen.
  • Reflexion über Unternehmensziele und strategische Ausrichtung
    in Zeiten des Wandels.
  • Betrachtung zu Rolle, Verantwortung und Aufgabenspektrum.
  • Bestandsaufnahme und Einschätzung des eigenen Entwicklungsstands.
  • Feedback des Geschäftsführers zur Selbsteinschätzung der Teilnehmer.
  • Abgleich von gegenseitige Erwartungen und Vorstellungen.
  • Persönlichkeitsbetrachtung nach Diversity: Eigene Verhaltensmuster, Wesensmerkmale und Denkstile kennen und berücksichtigen.
  • Eigene Stärken und Potenzialfelder reflektieren.

Sofern Sie Fragen haben oder den Erfahrungsaustausch mit langjährigen Trainern und Coaches suchen, sprechen Sie uns gern an: info@field-coach.de

Lesen Sie auch in der aktuellen Gallup Studie mehr über das Thema Mitarbeiterführung. So verhindern Sie erfolgreich Umsatz- und Ertragsverluste.

Erfolgreiche Coachings und Trainings – auch direkt am Arbeitsplatz!